Originaltext aus dem Protokoll

 

Jahresbericht der Freiwilligen Feuerwehr Hasselsweiler 1958

Protokoll der am 8. Februar 1958  im Lokale Kreyes stattgefundenen Generalversammlung

Die Generalversammlung der freiwilligen Feuerwehr wurde um 20:00 Uhr vom Wehrführer Joh. Pistel eröffnet.

Zu Beginn wurde der gefallenen Kameraden gedacht, indem sich die Erschienenen kurz von den Plätzen erhoben.

Nach Vorlesung des Jahresberichts 1957 las der Kassierer Matthias Schmitz den Kassenbericht vor; dann wurde die Kasse von Mitgliedern geprüft und für richtig befunden.

Der Wehrführer dankte nun dem Vorstand und Mitgliedern für die Mitarbeit im verflossenen Jahr.

Vor der Neuwahl des Vorstandes wurde der Versammlung das Mitglied K. Steufmehl als Wahlleiter vorgeschlagen und bestätigt.

Nach allgemeiner aussprache wurden der alte Vorstand ohne Wahl für 1958 erneut bestätigt, nur der 1. Schriftführer wurde durch Werner Vogel neu besetzt.

Nach einer kurzen Diskussion endete die Generalversammlung um 22:30 Uhr.

Jahresbericht 1958

Am 25.2.1958 feierte unsere langjähriges Mitglied Josef Winkels „ silberne Hochzeit“. Aus diesem anlaß wurde von der Freiw. Feuerwehr ein Geschenk überreicht.

Das Mitglied Johann Küpper vermählte sich am 8.4.1958. Ein Geschenk wurde vom Vorstand überreicht.

Am 3. Mai feierten die Eheleute J. Willms „ Goldene Hochzeit“. An der Feier nahm die gesamte Wehr teil, die auch ein Geschenk überreichte.

Am 18.5.1958 nahm die aktive Wehr auf Einladung der Feuerwehr Titz am dortigen Feuerwehrfest teil. Sie erhielt für ihre stramme Haltung den ersten Preis.

Am 29.7.58 organisierte die Freiw. Feuerwehr Hasselsweiler einen Ausflug nach Holland. Teilgenommen hat die gesamte aktive Wehr. Die Fahrt führte über Amsterdam nach Rotterdam. Hier wurde eine Stadt- und Hafenrundfahrt gemacht. Nachmittags wurde der Strand von Scheveningen besucht. Nach einem kurzen Drink vor der deutschen Grenze wurde die Hollandfahrt abgeschlossen.

Die Freiw. Feuerwehr Steinstraß hielt am 27.7.58 ihr Feuerwehrfest. Die aktive Wehr nahm am Festzug teil.

Versammlung für alle Mitglieder der Freiw. Feuerwehr am 31.8.58 in der Gastwirtschaft Kreyes.

Tagesordnung: Herbstkirmes 1958

Die vom Herrn Wehrführer um 10:00 Uhr begonnene Versammlung wurde nach eingehender Besprechung des einzigen Punktes der Tagesordnung um 11:30 Uhr beendet.

Herbstkirmes am 6., 7., 8. U. 9. September 1958

Die diesjährige Kirmes begann am 6.9.58 mit einem Fackelzug durch den Ort. Es beteiligten sich alle Ortvereine. Im Zuge spielten die Kapelle Loup, Merken und das Trommlerchor Boslar. Dienstags wurde die Herbstkirmes mit Theater und Tanz unter Mitwirkung des Theatervereins Güsten beendet.

Am 21.9.1958 Versammlung im Lokale Jansen.

Tagesordnung:

1.)  Abschlußbericht der Herbstkirmes

2.) Bericht des Kassierers

3.) Ausflug oder Kameradschaftsabend

Die Versammlung begann um 10:30 Uhr. Der Wehrführer dankte allen, die bei der Gestaltung der Herbstkirmes mitgeholfen hatten. Nach Vorlesung der Ein- und Ausgaben durch den Kassierer Schmitz wurde ein Ausflug oder Kameradschaftsabend geplant. Nach eingehender Aussprache entschied man sich, einen „bunten Abend“ mit sämtlichen Ortsvereinen zu halten. Der Vorstand wurde beauftragt dieserhalb Beziehungen mit den übrigen Ortsvereinen aufzunehmen.

Ende der Versammlung 11:30 Uhr.

Die aktive Wehr nahm am 21.9.58 am Festzug beim Feuerwehrfest in Bourheim teil. Für stramme Haltung im Festzug erhielt sie den 1. Preis (eine Flasche Chantre).

Das Mitglied Hubert Görgens vermählte sich am 1.10.58. Ein Geschenk wurde vom Vorstand überreicht.

Am 4. Oktober 1958 vermählte sich unser aktives Mitglied Matthias Pistel. Eine Abordnung der Feuerwehr überreichte ein Geschenk.

Fast die gesamte Wehr beteiligte sich am 9. November 1958 am traditionellen St. Martinszug durch den Ort.

Am 16. November 1958, Volkstrauertag, nahm die Wehr vollzählig an der kirchlichen und weltlichen Feier am Ehrenmal teil.

Am 16.12.58 war um 20:30 Uhr Vorstandssitzung beim Vorstandsmitglied Bylsma. Die zur Aussprache stehenden Punkte:

1.   Kameradschaftsabend

2.   Verschiedenes

waren bald erörtert. Ende der Versammlung 22:00 Uhr.