Originaltext aus dem Protokoll

 

Jahresbericht der Freiwilligen Feuerwehr Hasselsweiler 1966

Protokoll der am 20.01.1966 nach dem Hochamt im Lokale Kreyes gehaltenen Generalversammlung

Wie in jedem Jahr, so traf man sich auch diesmal, um über alles Geschehene Kundschaft zu geben. Die erschienenen Mitglieder wurden durch den Wehrführer Pistel herzlich begrüßt. Durch Erheben von den Plätzen gedachte man den Gefallenen und Verstorbenen der Wehr. Daran schloß sich der Jahresbericht und Kassenbericht an. Anschließend wurde die Kasse von zwei Mitgliedern geprüft und für richtig befunden. Nach dem Dank des Wehrführers an den Vorstand konnte dem Vorstand Entlastung erteilt werden.

Da es zur Kirmesvorbereitung immer zu laufen und zu regeln gab, beschloß man, einen Festausschuß zu wählen. Zu diesem Festausschuß wurden volgende Herrn gewählt:

Bläsen …….

Bläsen Konrad

Schmitz Jos.

Willms Joh.

Capperts Jos.

Pistel Joh.

Piel Jos.

An Stelle von Josef Hintzen wurde im Vorstand Martin Diederichs als zweiter Kassierer gewählt und H. Jos als stellvertretenden Wehrführer. Alle anderen Vorstandmitglieder wurden wiedergewählt.

Zum Schluß wurde noch der Kameradschaftsabend auf den 12.02.66 festgelegt. Gegen 12:30 Uhr beschlossen wir unsere Versammlung

Dann heirateten unsere aktiven Mitglieder: K. Diederichs, Fr. J. Matzerath und Hr. Krauthausen. Ihnen wurde von Seiten der Wehr, ein Geschenk überreicht.

Gut acht Tage vor unserer Frühkirmes, brach bei unserm Bürger Poggensee ein Brand im Hofstall aus. Da gerade die Bundeswehr im Dorfe war, und schnell zur Stelle war, kam es nicht zu größeren Schäden.

Am 7. – 8. Und 09. Mai 1966 feierte der M.G.V. Lätitia unsere Frühkirmes wo wir an der Feier am Ehrenmal teilnahmen.

Übernahme am 15.Mai1966

Schriftführer Hermann Josef Weiler

Am Sonntag den 15. Mai1966 um 9:00 Uhr wurde wieder- einmal nach sehr langer Pause einen Feuerwehrdienst abgehalten. Während des Feuerwehrdienstes stellte unser langjähriger Wehrführer, Mathias Pistel, seinen Posten als Wehrführer zur Verfügung. Er könnte den Posten aus eigenen Gründen nicht mehr ausführen. Aus der aktieven Wehr hatte da niemand mit gerechnet. Nach einer Abstimmung innerhalb der aktiven Wehr wurde unser Mitglied Willi Weiler als neuen Wehrführer vorgeschlagen und gewählt. Er nahm die Wahl an. Sein Stellvertreter wurde Martin Diederichs, 1. Schriftführer wurde Herm. Jos. Weiler und als 2. Kassierer wurde Johannes Küpper gewählt. Nachher traf sich der Verstand und Festausschuß zu einer kurzen Besprechung zwecks Herbstkirmes in Hasselsweiler.

Am 29.5.1966 war, wie alljährlich ein Amtsfeuerwehrfest. Diesmal war es in Opherten. Unsere Wehr war fast vollzählich im Festzug vertreten. Wegen strammer Haltung und gutem Maschieren wurde unserer Wehr den 1. Preis zugesprochen.

Am 6.6.1966 wurde eine Vorstandssitzung im Lokale Jansen abgehalten. Vorstand und Festausschuß beriet über die Veranstaltungen der diesjährigen Herbstkirmes.

Am 9.6.1966 verstarb unser hochwürdiger Herrn Pfaarer (in Ruh) Tink. Er wurde von unserer gesamten acktiven Wehr am 1.6 1966 abends um 19:00 Uhr zur Kirche Übergeführt, und am 13.6.1966 von der acktiven Wehr zu Grabe getragen. Als letzten Gruß legte Wehrführer Weiler einen Kranz am Grabe nieder.

Bitte Ausschnitt aus der Zeitung lesen.

Am 2.7.1966 vermählte sich unser acktives Mitglied Willi Hintzen. 2 Mann überreichten ihm ein Geschenk.

Am 16.7.1966 vermählte sich unser acktives Mitglied Peter Hintzen. 2 Mann überreichten ihm ein Geschenk.

Am 24.7.66 nahm unsere acktive Wehr am Festzug, anläßlich des Freundschaftstreffens beim Trommler und Feifenkors Pattern b. Mersh mit 14 Mann teil.

Am 23.8.66 wurde im Lokale Jansen eine Vorstandssitzung abgehalten. Vorstand und Festausschuß legten die einzelnen Punkte für die kommende Versammlung der Herbstkirmes fest.

Am Sonntag den 28.8 66 nach Hochamt wurde wie alljährlich eine Mitgliederversammlung zwecks Herbstkirmes gehalten. Willi Weiler konnte zahlreiche Mitglieder begrüßen. Thema der Versamlung war die Herbstkirmes. Die einzelnen Punkte waren.

1.) Entreepreise

2.) Entreeplan

3.) Fakelzug

4.) Musik in Kost

5.) Musik fahren

6.) Verschiedenes

Zu Punkt 1 und 2 war mann sich schnell einig. Zu Punkt 3 wurde mann sich einig, daß am Samstagabend um 19:30 Uhr nur die aktieve Wehr mit dem Trommlerkorps Pattern I durch den Ort zieht. Punkt 4 und 5 war schnell erledigt weil schon vorher einige Herrn freiwillig zugesagt hatten, diese Arbeit zu übernehmen. Hier möchten wir nochmals herzlichen Dank sagen. Gegen 11:00 Uhr schloß Wehrführer Willi Weiler die Versammlung.

Herbstkirmes in Hasselsweiler

Am 3.4. und 5. September 1966 feierte man in Hasselsweiler wie alljährlich die Herbstkirmes im Festzelt. Sie wurde mit dem Fackelzug am Samstagabend eröffnet, anschließend Tanz im Festzelt. Sonntagsmorgens nach dem Hochamt Gefallenenehrung am Ehrenmal anschließend Frühschoppen. ab 4:00 Uhr Baet Ball. Ab 20:00 Uhr Festball. Montags ab 19:00 Uhr Schlußball mit großer Verlosung, als Hauptpreis hatten wir ein kleines Schwein. Auf allen Veranstaltungen im Festzelt spielte die Kappelle, The Mykados aus Gillrath.

Am 13.11.66 war Volkstrauertag. Wie alljährlich so auch in diesem Jahr nahm unsere gesamte acktieve Wehr am Kirchgang teil. Abends gegen 17:00 Uhr traf sich die acktieve Wehr an der Schule um am tratdizonellen St. Martienszug teilzunehmen. Es spielte das Trommler und Fannfahrenkorps Pattern I.