Jahresbericht 2007

 

 

 

 

der Freiwilligen Feuerwehr Hasselsweiler e.V.  und der Freiwilligen Feuerwehr Titz, Löschgruppe Hasselsweiler

 

 

7. Januar 2007

Die repräsentativen Aufgaben unserer Löschgruppe begannen im Jahr 2007 wie immer mit unserem alljährlichen Besuch der Kameraden in Katzem zu deren Feuerwehrball. Mit einigen Ehefrauen und unterstützt durch ehemalige Kameraden folgten wir deren Einladung und hatten auch etwas Glück bei der durchgeführten Tombola.

 

 

18. Januar 2007

Kyrillist der Name des Orkans, der am 18. Januar 2007 das öffentliche Leben in weiten Teilen Europas beeinträchtigte und in Böen mit Windgeschwindigkeiten von bis zu 225 km/h erreichte. Er forderte 34 Todesopfer und führte zu erheblichen Sachschäden sowie zur vorzeitigen Schließung von Kindergärten, Schulen, Universitäten und Betrieben. Ferner kam es zu erheblichen Beeinträchtigungen im Energie- und Verkehrssektor. Über eine Million Menschen waren an diesem Donnerstag zeitweilig ohne Strom, es mussten Flüge gestrichen, Fährverbindungen eingestellt, Straßen gesperrt und der Bahnverkehr in einigen Teilen Mitteleuropas nahezu vollständig eingestellt werden, so dass zehntausende Reisende betroffen waren. So wurde auch unsere Gemeinde nicht von dem Jahrhundertereignis verschont. Wir rückten gegen 17 Uhr aus, um an mehreren Stellen in Hasselsweiler und Umgebung umgestürzte Bäume und andere Sturmschäden zu beseitigen.

 

 

26. Januar 2007

Gegen 21 Uhr rücken wir nach Gevelsdorf zur Dackweilerstrasse aus. Dort hatte ein Anwohner einen hellen Feuerschein entdeckt. Wir löschten einen kleinen Haufen brennender Holzabfälle.

 

 

28. Januar 2007

Zur Jahreshauptversammlung trafen sich die Mitglieder der Freiwilligen Feuerwehr Hasselsweiler e.V. am 28. Januar 2007 in der

Gaststätte Dahmens Eck

Bachstraße 6

52445 Titz-Hasselsweiler

Mit Schreiben vom  5. Januar 2007 waren alle Mitglieder zur Jahreshauptversammlung eingeladen worden. Wie in den Jahren davor begannen wir um 10.00 Uhr mit einem gemeinsamen Frühstück der erschienen Mitglieder. Daran schloss sich der offizielle Teil  an.

Die Versammlung wurde geleitet vom 1. Vorsitzenden Michael Höfels, Protokollführer war der 1. Schriftführer Christoph Wirtz.

 

Der 1. Vorsitzende Michael Höfels begrüßte unter den 38 Anwesenden besonders unseren Ortsvorsteher Robert Holzportz, den Vorsitzenden der Vereinigten Vereine Walter Liedgens, Ehrenbrandmeister Willi Lieven, sowie acht erschienene Mitglieder der Jugendfeuerwehr.

Zunächst gedachten die Erschienenen den verstorbenen Mitgliedern des Vereins, besonders des in 2006 verstorbenen aktiven Kameraden Hans Josef Schiffers in einer Gedenkminute.

 

Die Tagesordnung wurde verlesen.

 

Der 1. Schriftführer Christoph Wirtz trug nun die Ereignisse des letzten Jahres vor. Daraus ging unter anderem hervor, dass die Löschgruppe Hasselsweiler in 2006 zu insgesamt 23 Einsätzen ausrückte, wovon sich 3 als Fehlalarm herausstellten. An 19 Tagen wurden Übungs- und Lehrstunden abgehalten. Weiterhin folgte man 12 Einladungen befreundeter Wehren und Vereine.

 

Der Kassenbericht für das Geschäftsjahr 2006 wurde vom 1. Kassierer Stefan Wirtz verlesen. Das Ergebnis war zufrieden stellend. Die Kassenprüfer Hubert Blaesen und Ludwig Theune bescheinigten dem Kassierer eine ordnungsgemäße und saubere Kassenführung, worauf sie die Entlastung der Kassierer und gleichzeitig des gesamten Vorstandes bei der Versammlung beantragten. Dem Antrag auf Entlastung des Kassierers wurde einstimmig, dem Antrag auf Entlastung des Vorstandes ebenfalls einstimmig zugestimmt.

Als Kassenprüfer für das Geschäftsjahr 2007 wurden Lambert Nieveler und Martin Weisgerber und als Stellvertreter Frank Piszczek einstimmig gewählt, woraufhin alle drei die Wahl annahmen.

Verbunden mit einem Dank an alle Helfer, besonders für die Unterstützung der ehemaligen Kameraden und der Partnerinnen der Aktiven, die zum guten Ergebnis des Feuerwehrfestes 2006 beigetragen hat, wurde der Versammlung der Termin des Feuerwehrfestes 2007 bekannt gegeben. Dieses soll stattfinden am 1. und 2. September 2007.

 

Willi Lieven bedankte sich bei den Mitgliedern der aktiven Wehr für die tatkräftige Unterstützung des Schützenfestes 2006 in Spiel. Er unterstrich die gegenseitige Abhängigkeit der Ortsvereine und zog die Schützenbruderschaft Spiel mit ein.

 

Der Vorsitzende der Vereinigten Vereine Hasselsweiler, Herr Walter Liedgens, lobte die finanzielle Bilanz der Vereinskasse, sowie das Ergebnis des Feuerwehrfestes. Er bedankte sich für die geleistete Arbeit und vor allem dem Jugendwart Herrn Stefan Wirtz für die hervorragende Anleitung junger Menschen, sich in den Dienst der Mitmenschen zu stellen.

 

Zum Ende der Versammlung bedankte sich Herr Ortsvorsteher Robert Holzportz im Namen der Ortbevölkerung beim Vorstand und den aktiven Mitgliedern der Löschgruppe für die geleistete Arbeit im Ort. Ein besonderer Dank ging an den Jugendfeuerwehrwart Herrn Oberbrandmeister Stefan Wirtz und an den Vorstand für die Durchführung des traditionellen Feuerwehrfestes.

 

Gegen 12.30 Uhr bedankte sich der 1. Vorsitzende Michael Höfels bei den erschienenen Mitgliedern für deren Unterstützung und beendete die Jahreshauptversammlung 2007.  

 

 

19. Februar 2007

Um 4:36 Uhr brannten in Gevelsdorf auf der Verlängerung der Erkelenzer Strasse zwei landwirtschaftliche Anhänger mit Stroh. Alarmiert durch die Polizei wurde das Übergreifen auf einen dritten Anhänger verhindert.

20. Februar 2007

Ein Verkehrsunfall mit eingeklemmter Person führte uns um 17:50 Uhr zur Unterstützung der Löschgruppe Titz. Nach Missachtung der Vorfahrt wurde eine 77 Jahre alte Frau in ihrem PKW eingeklemmt und musste von der Feuerwehr befreit werden. Der geschätzte Sachschaden belief sich auf etwa 10.000 Euro. mehr... 

23. Februar 2007

Zur Eröffnung des aktiven Dienstes in 2007 trafen sich die Kameraden der aktiven Wehr in unserem Feuerwehrgerätehaus. Löschgruppenführer Michael Höfels gab mit seinem Stellvertreter Markus Corsten den Dienstplan für das Jahr 2007, sowie einige Einzelheiten und Neuerungen bekannt.

 

 


28. Februar 2007

Wiederum wurden wir wegen eines Verkehrsunfalls mit eingeklemmter Person um 7:38 Uhr alarmiert. Während unserer Anfahrt konnten wir den Einsatz jedoch wieder abbrechen.

26. März 2007

Ein Frachtschiff hatte auf dem Rhein bei einem missglückten Manöver etwa 30 große Container verloren. Die Behälter trieben mit hohem Tempo den Rhein hinunter und versanken im Fluss - der bei Köln für die Schifffahrt gesperrt wurde. Die Ortung sowie die Bergung der Container gestalteten sich derart schwierig, dass der Rhein für die Schifffahrt erst Tage später wieder freigegeben wurde. Wir unterstützten die über 100 Rettungskräfte vor Ort mit unserem Greifzug, den wir zu einer Sammelstelle nach Huchem-Stammeln ins Gewerbegebiet zum Großen Tal brachten.

6. April 2007

Zu einem Wohnungsbrand nach Titz in die Amelner Strasse fuhren wir um 0:36 Uhr. Dort begleiteten Nachbarn die Bewohner nach einem Zimmerbrand ins Freie. Es wurden 2 Trupps unter Atemschutz zur Brandbekämpfung und Querlüftung der Räume eingesetzt.  

 

 

19. April 2007

Heute verstarb unser langjähriger aktiver Feuerwehrkamerad Dolfi Werners nach kurzer schwerer Krankheit. Dolfi hat durch seine über 20 jährige Arbeit im Vorstand der Freiwilligen Feuerwehr Hasselsweiler die Geschicke des Vereins und der Löschgruppe entscheidend mitgeprägt.

30. April 2007

Rauchentwicklung im Unterholz lautete der Einsatzbefehl, der uns gegen 18:30 Uhr nach Höllen zum Gleitfliegerplatz führte. Das Feuer wurde mit dem Schnellangriff abgelöscht.

 

 

5. + 6 . Mai 2007

Zur Gefallenenehrung zum Frühlingsfest des Männergesangsvereins Lätitia Hasselsweiler stellten wir wieder die Ehrenwache. Anschließend marschierten wir mit musikalischer Unterstützung des Trommler- und Pfeifencorps Boslar in das hervorragend geschmückte Bürgerhaus ein und verbrachten einen schönen Abend.

 

 

12. Mai 2007

Heute besuchten wir unsere Kameraden der Löschgruppe Titz zu deren Tag der offenen Tür.

 


17. Mai 2007

Nach der erfolgreichen Planwagenfahrt des Vorjahres wurde auch für dieses Jahr wieder ein Planwagen gebucht. Mit ausreichend Proviant versorgt starteten wir an unserem Feuerwehrgerätehaus und nahmen Kurs auf Erkelenz. Immer schön über Feld- und Wirtschaftswege machten wir die eine oder andere Pause auf unserem Weg zur Rickelrather Mühle, wo wir ein gepflegtes Mittagessen einnahmen. Von Wegberg über Holzweiler und Katzem endeten wir bei den Schützen in Müntz zu deren Königsschießen.

 

 

21. Mai 2007

Die Feuerwehr Jülich benötigte nach dem Austritt von Salzsäure im Forschungszentrum Jülich zwei Chemikalienschutzanzüge aus unserem Gerätewagen. Diese wurden zur Feuerwache Jülich gefahren und kamen dann zum Einsatz.

 

 

24. Mai 2007

Im Alten- und Pflegeheim Hl. Familie hatte zu starke Rauchentwicklung im Raucherzimmer den Rauchmelder aktiviert. Nach Überprüfung der Rauchmeldeanlage rückten wir wieder gegen 14:24 Uhr ein.

 

 

25. Mai 2007

In Spiel auf der Gereonstrasse brennt um 21:40 ein PKW. Der Grundstückseigentümer versuchte den Brand im Motorraum durch den Einsatz von 6 Pulverlöschern zu bekämpfen. Bei unserem Eintreffen war das Feuer fast gelöscht. Durch die Vornahme des Schnellangriffs wurden weitere Löscharbeiten vorgenommen und anschließend die Einsatzstelle an die Polizei übergeben.

 

 

27. Mai 2007

Zur Pfingstkirmes besuchten wir unsere Kameraden der Löschgruppe Opherten und nahmen an deren Festzug durch den Ort teil.

 

 

3. Juni 2007

Unsere Freunde der St. Sebastianus Schützenbruderschaft aus Müntz feierten ihr Schützenfest zu Ehren des 20-jährigen Bestehens ihrer Fahnenschwenker der Jungschützengruppe. Gleichzeitig richtete man das Bezirksbundesschützenfest des Bezirksverbandes Jülich aus. Aufgrund der Größe des geplanten Festzuges sollte der Ort zeitweise abgesperrt werden und Parkmöglichkeiten auf den Wiesen vor dem Ort eingerichtet werden. Durch eine minuziöse Vorbereitung gelang es uns unter Leitung des Zugführers Robert Holzportz, diese logistische Herausforderung bestens zu meistern und wir sorgten für einen reibungslosen Ablauf des prächtigen Festzuges.

 

 

14. Juni 2007

Ein Baum auf der K 1 zwischen Hompesch und Müntz wurde um 14:12 Uhr von uns beseitigt. Ein weiterer Baum auf der von-Leerodt-Strasse am Ortseingang Hasselsweiler wurde von uns um 19:11 Uhr in Stücke gesägt und von der Fahrbahn geräumt.

 

 

15. Juni 2007

Ein weiteres Mal wurde durch Zigarettenrauch in einem Zimmer des Alten- und Pflegeheim Hl. Familie gegen 9:05 Uhr ein Rauchmelder ausgelöst. Das Zimmer wurde durch Öffnen des Fensters belüftet und anschließend die Rauchmeldeanlage zurückgesetzt.

 

 

17. Juni 2007

Die Schützenbrüder der St. Gereon-Schützenbruderschaft in Spiel waren auch in diesem Jahr unser Gastgeber beim Schützenfest in Spiel. Wir nahmen nach dem Hochamt an der Gefallenenehrung am Ehrenmal teil und übernahmen die Ehrenwache. Leider konnte in diesem Jahr keine neue Majestät gekrönt werden. Trotzdem erlebten wir einen heißen Frühschoppen bei hochsommerlichen Temperaturen. Abends waren wir wieder gern gesehene Gäste beim Festzug durch den Ort.

 

 

11. Juli 2007

Nachdem ca. 20 Liter Heizöl ausgelaufen waren, wurde die Einsatzstelle in Titz, Düppelsmühle einer Entsorgungsfirma übergeben und um 10 Uhr waren wir wieder einsatzbereit.

 

 

16. Juli 2007

Nach einem Übungsdienst wurden wir um 22:20 Uhr zu einer Ölspur nach Spiel gerufen. Diese erstreckte sich von Neu-Spiel bis nach Ameln. Wir sperrten die Einsatzstelle weiträumig ab und übergaben sie dem Ordnungsamt der Gemeinde Titz.

 

 

4. August 2007

In Gevelsdorf brannten gegen 16:50 Uhr eine Rundballenpresse sowie einige Rundballen auf offenem Feld. Mit unserem Schnellangriff wurde das Feuer gelöscht. Es entstand ein Sachschaden von ca. 25.000 €.

 

 

5. August 2007

Heute absolvierte unser Jugendfeuerwehrmann Johannes Diederichs die Prüfungen zur Leistungsspange. Diese Prüfung fand mit anderen Jugendfeuerwehren in Pulheim-Brauweiler im Rhein-Erft-Kreis statt.

 

Weiterhin folgten wir der Einladung unserer Kameraden nach Güsten. Gemeinsam mit der Jugendfeuerwehr radelten wir nach Güsten zum Tag der offenen Tür und verbrachten einen schönen Frühschoppen.  

 

 


10. August 2007

Der neu gegründete ABC-Löschzug 501, der aus Löschgruppen der Städte Jülich und Linnich, sowie aus den Löschgruppen Ameln und Hasselsweiler besteht, absolvierte heute seine erste gemeinsame Übung. Im Hallenbad der Rheinischen Förderschule in Linnich sollte Chlorgas austreten, sowie 2 Personen vermisst werden. Unter den Augen zahlreicher kritischer Beobachter mit mehr oder weniger Sachverstand harmonierten die Löschgruppen bei den verschiedensten Aufgaben sehr gut miteinander. Zur Zufriedenheit aller war diese Übung sehr erfolgreich. mehr...

12. August 2007

Auf der L 226 wurde um 23:30 Uhr unter der Autobahnbrücke ein LKW abgestellt, dessen Tank aufgerissen war. Auslaufende Betriebsmittel wurden aufgenommen und die Straße gegen 3 Uhr morgens durch die Polizei wieder freigegeben.

 

 

18. August 2007

An diesem Abend nahmen wir am Festzug der Löschgruppe Kalrath zusammen mit unseren Kameraden der Jugendfeuerwehr teil.

 

 

19. August 2007

Bereits zum 5. Mal luden wir alle aktiven Mitglieder der Löschgruppe mit ihren Partnern und Kindern, sowie der Jugendfeuerwehr und deren Eltern zu unserem Familienausflug ein. Mit dem Fahrrad fuhren wir bis zum Bahnhof nach Jülich, um dort auf die Rurtalbahn umzusteigen. Der Heggeströver brachte uns bis nach Düren, von wo aus wir wieder in die Pedale traten und Kurs auf das Bubenheimer Spieleland nahmen. Auf halber Strecke machten wir eine Rast, um beim Griechen auf der Zülpicher Strasse unser Mittagessen einzunehmen. Gut gestärkt waren die restlichen Kilometer bis Bubenheim kein Problem. Die Spielmöglichkeiten auf dem riesigen Gelände waren sowohl für die kleinen aber auch für die großen Teilnehmer der Tour fast unausschöpflich. Hervorragend mit Kaffee und Kuchen versorgt verbrachten wir einige schöne Stunden, bis wir schließlich den Heimweg antreten mussten.

 

 

24. August 2007

Um 15:45 Uhr sorgte starke Rauchentwicklung auf der K 7 Höhe Gevelsdorf für einen weiteren Einsatz. Bei Eintreffen konnte jedoch kein Feuer festgestellt werden.

 

 

29. August 2007

Und wieder durch Zigarettenrauch diesmal im Fernsehzimmer wurde ein Rauchmelder im Alten- und Pflegeheim Hl. Familie gegen 8:30 Uhr ausgelöst. Die Rauchmeldeanlage wurde zurückgesetzt.

 

 

1. + 2. September 2007

Feuerwehrfest in Hasselsweiler

Das diesjährige Feuerwehrfest der Freiwilligen Feuerwehr in Hasselsweiler begann am Samstagabend, dem 1. September 2007 mit einem Eröffnungsball in der Bürgerhalle Hasselsweiler. Den musikalischen Höhepunkt setzte der Auftritt der Rurwürmer, die für ordentliche Stimmung sorgten.

 

Der Sonntag stand ganz im Zeichen von Ehrungen, Beförderungen sowie der Familie. Nach der heiligen Messe für die Lebenden und Verstorbenen der Löschgruppe Hasselsweiler versammelte man sich am Ehrenmahl, um der Gefallenen der beiden Weltkriege zu gedenken. Diese Gefallenenehrung wurde musikalisch durch das Tambourcorps Boslar und den MGV Lätitia Hasselsweiler untermalt.

 

Zum anschließenden Frühschoppen freute sich der 1. Vorsitzende Herr Michael Höfels unter den Besuchern besonders Herrn Bürgermeister Josef Nüßer, Ortsvorsteher Herrn Robert Holzportz und Gemeindebrandinspektor Herrn Martin Roß unter den Gästen begrüßen zu können.

Im Namen des Innenministers des Landes Nordrhein-Westfalen hatte Bürgermeister Nüßer die Ehre, zwei Kameraden für ihre langjährige aktive Bereitschaft, in der Freiwilligen Feuerwehr der Gemeinde Titz und besonders in der Löschgruppe Hasselsweiler auszuzeichnen. Er verlieh das Feuerwehrehrenabzeichen in Gold an Herrn Unterbrandmeister Hubert Blaesen, der mit Stolz auf 35 Jahre aktiven Dienst zurückblicken kann. In seiner langen Dienstzeit absolvierte er zahlreiche Lehrgänge auf kommunaler Ebene sowie auf Kreisebene. Diese eindrucksvolle Laufbahn wurde in kurzen Worten durch Herrn Nüßer aufgezeichnet. Weiterhin lenkte er lange Jahre die Geschicke des Fördervereins als 1. Vorsitzender. Stellvertretend für die Löschgruppe überreichte Michael Höfels eine Urkunde als Dank und Anerkennung der geleisteten Arbeit an Hubert Blaesen.

 

Weiterhin wurde ebenfalls durch Herrn Bürgermeister Josef Nüßer Herr Hauptbrandmeister Michael Höfels für seine 25-jährige aktive Mitgliedschaft in der Löschgruppe Hasselsweiler geehrt. Ihm wurde das Feuerwehrehrenabzeichen des Landes Nordrhein-Westfalen in Silber verliehen. Michael Höfels ist seit 2001 Löschgruppenführer und 1. Vorsitzender der Freiwilligen Feuerwehr Hasselsweiler e. V.

 

Eine weitere Ehrung erfuhr Herr Oberbrandmeister Stefan Wirtz, dem durch Michael Höfels für 20 Jahre aktiven Dienst in der Löschgruppe Hasselsweiler ein Zinnteller als Andenken und Anerkennung verliehen wurde.

 

Im Anschluss nahm Gemeindebrandmeister Herr Martin Roß folgenden Beförderungen vor:

Hauptbrandmeister Robert Holzportz wurde nach erfolgreich absolviertem 3-wöchigem Lehrgang auf der Landesfeuerwehrschule in Münster zum Brandinspektor und die

Oberfeuerwehrmänner Dirk Berenz und Dieter Düren wurden zu Hauptfeuerwehrmännern befördert.

Es folgte ein sehr ausgelassener Frühschoppen mit Verlosung und anschließender Cafeteria.

 

Zur Kinderbelustigung standen in diesem Jahr wieder eine Hüpfburg für die kleineren Gäste, sowie das erstmalig durchgeführte Kistenklettern auf dem Programm. Dies entpuppte sich im Laufe des Tages als besonderes Highlight nicht nur für Kinder, sondern auch viele Erwachsene wagten sich in luftige Höhen. Der aufgestellte Rekord lag bei 25 Kisten.

Als besondere Attraktion und Überraschung traten die „Witches“ auf, eine Kindertanztruppe aus Müntz.

In hervorragender Stimmung klang das Feuerwehrfest 2007 am späten Sonntagnachmittag aus. mehr... 

Am Montagmorgen trafen sich die aktiven Kameraden zum gemeinsamen Frühstück in unserer Kneipe Dahmens Eck, um anschließend gemeinsam die Bürgerhalle zu säubern und aufzuräumen.

12. September 2007

Um 16:15 Uhr hatte ein LKW beim Entladevorgang an einer Baustelle auf der von-Leerodt-Strasse ca. 5 – 10 Liter Hydrauliköl verloren. Die Strasse wurde von Haus Nr. 17 bis zum Altenheim voll gesperrt und an die Polizei übergeben.

 

 

16. September 2007

Nach jahrelanger Pause wurde wieder ein Pfarrfest der Pfarrgemeinde Hl. Kreuz Hasselsweiler durchgeführt. Im Schatten der Kirche rund um das Pfarrheim wurden viele Aktivitäten für Jung und Alt durchgeführt. Ebenfalls war für das leibliche Wohl bestens gesorgt. Einige Kameraden waren an diesem Tag zu Gast.

 

 

23. September 2007

In diesem Jahr beteiligten sich die Kameraden der Löschgruppe Jackerath wieder an der Durchführung der Dorfkirmes. Wir unterstützten sie, in dem wir der Einladung auf Teilnahme am Festzug mit anschließender Parade folgten. Wie immer wurden wir auch durch unsere Jugendfeuerwehr sehr unterstützt.

 

 

28. September 2007

Zu einem außerordentlichen Einsatz der überörtlichen Hilfe wurde unsere Löschgruppe um 2:00 Uhr morgens gerufen. Wir sollten die Einsatzkräfte im Kreis Euskirchen unterstützen, die durch enorme Regenfälle und Überflutungen an den Rand ihrer Einsatzbereitschaft gerieten. Zwei unserer Kameraden rückten sehr müde nach über 15 Einsatzstunden gesund mit unserem Gerätewagen wieder in unser Feuerwehrgerätehaus ein. mehr...

29. September 2007

Auf Einladung unseres passiven Mitglieds Klaus Ernst fuhren wir nach Langenfeld zur Wasserskianlage. Dort versuchten einige unserer Kameraden durch Neoprenanzüge wohlgeschützt vor dem kalten Wasser einige Runden auf Wasserski zu bestehen. Mit zunehmender Zeit gelang dies immer besser und wir hatten einen Riesenspaß.

 

 

6. Oktober 2007

Wasser in einem Tankraum für Heizöl war der Grund eines Einsatzes, der uns gegen 14:17 Uhr in die Bachstrasse 18 führte. Verursacht durch einen Wasserrohrbruch stand der Tankraum ca. 40 cm unter Wasser. Es wurde mit einer Tauchpumpe und dem Wassersauger abgesaugt.

 

 

13. Oktober 2007

Unsere Haus- und Hofmusik, der Tambourcorps Boslar, feierte heute sein 85-jähriges Bestehen. Wir nahmen an einem sehr stimmungsvollen Fackelzug durch den Ort teil und feierten anschließend beim Oktoberfest.

 

 

17. Oktober 2007

Um 13:01 Uhr brannte in der Kreuzstrasse 8 ein Anbau. Ein vermutlich durch das zwei Jahre alte Kind der Familie unbemerkt eingeschalteter Herd war die Ursache für das völlige Ausbrennen des Gebäudeteils. Es wurden 2 C-Rohre und ein Trupp unter Atemschutz eingesetzt. Der Sachschaden belief sich auf rund 5.000 Euro.

25. Oktober 2007

Durch Rauchentwicklung an einem Brötchenautomaten löste um 6:53 Uhr ein Rauchmelder des Alten- und Pflegeheim Hl. Familie einen Einsatz aus. Neben dem Zurücksetzen der Rauchmeldeanlage waren keine weiteren Maßnahmen erforderlich.

 

 

26. Oktober 2007

Die Eheleute Änni und Josef Thelen feierten heute ihre Goldene Hochzeit. Wir gratulierten mit einer Abordnung und überbrachten ein Geschenk.

 

 

27. Oktober 2007

Auch die Eheleute Klara und Peter Braun blickten auf 50 gemeinsame Ehejahre zurück. Versehen mit den besten Wünschen für die weitere gemeinsame Zukunft überreichten wir einen Geschenkkorb.

 

 

9. November 2007

Wir sicherten in diesem Jahr wieder den St. Martinszug, der von vielen Kindern mit bunten Fackeln begleitet wurde. Anschließend fand wieder das traditionelle Weckmannessen in der Gaststätte Dahmens Eck statt.

 

 

10. November 2007

Um 9:20 Uhr wurden wir zu einem Verkehrsunfall nach Gevelsdorf gerufen, um dort auslaufende Betriebsmittel aufzunehmen. Auf der Kreuzung K 7/L226 stießen zwei PKW zusammen. Bilanz: zwei verletzte Insassen, ca. 7.000 Euro Schaden.

11. November 2007

In diesem Jahr übernahmen wir auch wieder die Sicherung und Begleitung des Martinszuges in Spiel.

 

 

12. November 2007

Auf der K 7 Höhe Gut Marienfeld saß ein nicht flugfähiger Greifvogel. Er wurde gegen 15:25 Uhr von uns eingefangen und zum Tierarzt nach Jülich gebracht. Nach ausführlicher Untersuchung wurde der Vogel dem Jülicher Tierpark zugeführt.

 

 

15. November 2007

Im Rahmen der Jahreshauptversammlung der Freiwilligen Feuerwehr der Gemeinde Titz wurden unsere Kameraden Peter Diederichs und Andreas Düren zum Feuerwehrmann befördert. Sie sind nach den absolvierten Lehrgängen der Grundausbildung die ersten beiden Kameraden, die aus der vor 6 Jahren neu ins Leben gerufenen Jugendfeuerwehr unserer Löschgruppe hervorgehen.

17. November 2007                  

Gemeinsam mit dem MGV Lätitia Hasselsweiler, dem Tambourcorps Boslar, den Vereinigten Vereinen und dem Ortsvorsteher Robert Holzportz nahmen wir an der Gefallenenehrung zum Volkstrauertag am Ehrenmal teil.

 

 

2. Dezember 2007

Zum diesjährigen Seniorentag stellen wir wieder mit einigen Kameraden einen Teil des Fahrdienstes.

 

 

6. Dezember 2007

Gegen 20:30 Uhr wurde die L 366 am Ortsausgang Hottorf durch landwirtschaftliche Fahrzeuge sehr stark verschmutzt. Nach Reinigung mit einem C-Strahlrohr wurde die Einsatzstelle an die Polizei übergeben.

 

 

9. Dezember 2007

Heute feierten die Eheleute Agnes und Johannes Küpper ihre Goldhochzeit. Wir überbrachten auch hier ein Geschenk.

 

 

15. Dezember 2007

Die Jahresabschlussfeier der aktiven Wehr fand in diesem Jahr in unserem Feuerwehrgerätehaus statt. Gemeinsam mit unseren Partnerinnen und einigen Mitgliedern der Jugendfeuerwehr erfreuten wir uns bei einem leckeren Buffet und verbrachten ein paar fröhliche Stunden zum Jahresausklang.

 

 

29. Dezember 2007

Das 10. Weihnachtssingen des MGV Lätitia Hasselsweiler wurde gefeiert auf dem Markplatz. Zu Ehren des Jubiläums wurden die Sänger des MGV durch einige befreundete Chöre unterstützt. Die sehr gute Resonanz der Bevölkerung und nicht zuletzt der Ausschank von wärmenden Getränken sorgten für einen besinnlichen Jahresausklang.

 

 


31. Dezember 2007

Wieder ein Verkehrsunfall sorgte gegen 12:25 Uhr für den letzten Einsatz in diesem Jahr. Auf der K 5 zwischen Hasselsweiler und Müntz war im Kreuzungsbereich der Ralshovener Strasse ein PKW mit einem Kleinlaster zusammengestoßen. Eine 67-jährige Frau aus Müntz zog sich schwere Verletzungen zu. mehr... 

Nachtrag:

Die Löschgruppe Hasselsweiler rückte im Berichtzeitraum zu 31 Einsätzen aus. Fehleinsätze waren keine zu verzeichnen.

 

An 20 Tagen wurden Übungs- und Lehrstunden abgehalten. Darin inbegriffen sind 3 Zugübungen des Zuges II (bestehend aus den LG Hasselsweiler, Müntz, Gevelsdorf), sowie 2 Übungen des ABC-Zuges 501 des Kreises Düren (bestehend aus den Feuerwehren der Gemeinde Titz, Jülich und Linnich). Weiterhin folgten wir 12 Einladungen befreundeter Wehren und Vereine.

 

An Lehrgängen und Weiterbildungen nahmen teil:

 

HBM Robert Holzportz   F IV Zugführer

 FM Martin Weisgerber   Truppmann Modul III u. IV

  FM Patrick Ernst            Truppmann Modul III u. IV

FM Martin Weisgerber                    Sprechfunker

FMA Andreas Düren       Truppmann Modul I u. II

FMA Peter Diederichs     Truppmann Modul I u. II

FMA Tobias Kahmann     Truppmann Modul I u. II

 

 

 

 

Unsere Kameraden der Jugendfeuerwehr nahmen auf kommunaler Ebene während 18 Tagen an Übungs- und Lehrstunden, sowie an zahlreichen Festzügen und Gefallenenehrungen teil.

 

Zum Ende des Jahres 2007 besteht die Freiwillige Feuerwehr Hasselsweiler e.V. aus insgesamt 183 Mitgliedern, darunter zählen

 

1 Ehrenmitglied

10 Mitglieder der Jugendfeuerwehr

20 Mitglieder der aktiven Wehr

152 passive Mitglieder

 

Hasselsweiler, den 29.02.2008

 

 

 

Christoph Wirtz

1. Schriftführer