Jahresbericht 2009

 

 

 

 

der Freiwilligen Feuerwehr  

 Hasselsweiler e.V.  und der  

Freiwilligen Feuerwehr Titz,  

Löschgruppe Hasselsweiler

 

10. Januar 2009

In unserem Jubiläumsjahr begannen die repräsentativen Aufgaben unserer Löschgruppe wieder mit dem alljährlichen Besuch der Kameraden in Katzem zu deren Feuerwehrball. In gewohnter Manier räumten wir bei der durchgeführten Tombola einige Preise ab und verbrachten ein paar gemütliche Stunden.

 

 

12. Januar 2009

Zur Eröffnung des aktiven Dienstes in 2009 trafen sich die Kameraden der aktiven Wehr in unserem Feuerwehrgerätehaus. Löschgruppenführer Michael Höfels gab mit seinem Stellvertreter Markus Corsten den Dienstplan für das Jahr 2009, sowie einige Einzelheiten und Neuerungen bekannt. Durch die immer engere und intensivere Zusammenarbeit auf Zugebene wurden die Dienstpläne der Löschgruppen Gevelsdorf und Müntz mit dem unserer Löschgruppe zusammengelegt, so dass durch gemeinsame Übungsdienste die Einsatz- und Schlagkraft weiter verbessert werden kann.

 

 

13. Januar 2009

Der erste Einsatz in diesem Jahr führte um 14:09 Uhr nach Müntz in die alte Schule. Dort stand der Keller verursacht durch einen Rohrbruch ca. 80 cm unter Wasser. Wir unterstützten die Kameraden der Löschgruppe Müntz dabei, den Keller leer zu pumpen.

 

 

1. Februar  2009

Zur Jahreshauptversammlung trafen sich die Mitglieder der Freiwilligen Feuerwehr Hasselsweiler e.V. am 01. Februar 2009 in der

Gaststätte Dahmens Eck

Mit Schreiben vom  8. Februar 2009 waren alle Mitglieder zur Jahreshauptversammlung eingeladen worden. In diesem Jahr begannen wir wieder um 10.00 Uhr mit einem gemeinsamen Frühstück der erschienen Mitglieder. Daran schloss sich der offizielle Teil  an.

 

Die Versammlung wurde geleitet vom 1. Vorsitzenden Michael Höfels, Protokollführer war der 1. Schriftführer Christoph Wirtz.

 

Der 1. Vorsitzende Michael Höfels begrüßte unter den 32 Anwesenden besonders unseren Ortsvorsteher Robert Holzportz, sowie fünf erschienene Mitglieder der Jugendfeuerwehr.

Zunächst gedachten die Erschienenen den verstorbenen Mitgliedern des Vereins, besonders des in 2008 verstorbenen Ehrenmitglieds Christian Diederichs und des passiven Mitglieds Helmut Soumagne.

Die Tagesordnung wurde verlesen.

Der 1. Schriftführer Christoph Wirtz trug nun die Ereignisse des letzten Jahres vor. Daraus ging unter anderem hervor, dass die Löschgruppe Hasselsweiler in 2008 zu insgesamt 25 Einsätzen ausrückte, Fehleinsätze waren nicht zu verzeichnen. An 24 Tagen wurden Übungs- und Lehrstunden abgehalten. Darin inbegriffen sind 2 Zugübungen des Zuges II (bestehend aus den LG Hasselsweiler, Müntz, Gevelsdorf), sowie 2 Übungen des ABC-Zuges 501 des Kreises Düren (bestehend aus den Feuerwehren der Gemeinde Titz, Jülich und Linnich). Weiterhin folgte man 15 Einladungen befreundeter Wehren und Vereine. Die Kameraden der Jugendfeuerwehr nahmen auf kommunaler Ebene während 21 Tagen an Übungs- und Lehrstunden teil und unterstützten uns bei zahlreichen Festzügen und Gefallenenehrungen.

 

Der Kassenbericht für das Geschäftsjahr 2008 wurde vom 1. Kassierer Stefan Wirtz verlesen. Das Ergebnis war sehr zufrieden stellend. Die Kassenprüfer Martin Bläsen und Frank Piszczek bescheinigten dem Kassierer eine ordnungsgemäße und sehr saubere Kassenführung, worauf sie die Entlastung der Kassierer und gleichzeitig des gesamten Vorstandes bei der Versammlung beantragten. Dem Antrag auf Entlastung des Kassierers wurde einstimmig, dem Antrag auf Entlastung des Vorstandes ebenfalls einstimmig zugestimmt.

Als Kassenprüfer für das Geschäftsjahr 2009 wurden Toni Wirtz und Peter Corsten und als Stellvertreter Andreas Düren einstimmig gewählt. Alle drei nahmen daraufhin ihre Wahl an.

 

Verbunden mit einem Dank an alle Helfer, besonders für die Unterstützung der ehemaligen Kameraden und der Partnerinnen der Aktiven, die zum guten Ergebnis des Feuerwehrfestes 2008 beigetragen hat, wurden der Versammlung die Termine für das in 2009 anstehende Jubiläumsjahr genannt.

Es soll ein Tag der offenen Tür am 28. Juni 2009 rund um das Gerätehaus stattfinden. Man will versuchen, eine außerordentliche Fahrzeug- und Geräteschau zu organisieren. Die eigentlichen Jubiläumsfestlichkeiten sollen stattfinden vom 4. – 6. September 2009. Hier ist geplant, einen Festkommers sowie einen großen Umzug durch den Ort zu veranstalten. Weiterhin wurde die Versammlung darüber informiert, dass zu diesem Termin auch das Kreisfeuerwehrfest 2009 in Hasselsweiler stattfinden wird.

Nach dem großen Erfolg der musikalischen Unterstützung durch die Coverband „Spotlight“ und einem Gastauftritt der „Mennekrather Showband“ wurden diese zwei Gruppen wieder für 2009 verpflichtet. Dies fand großen Zuspruch der Anwesenden.

 

Zum Ende der Versammlung bedankte sich Herr Ortsvorsteher Robert Holzportz im Namen der Ortbevölkerung beim Vorstand und den aktiven Mitgliedern der Löschgruppe für die geleistete Arbeit im Ort, sowohl in Einsatzlagen als auch während der vielen Übungs- und Ausbildungsstunden.  Er betonte ausdrücklich, dass für viele Bürger das Ehrenamt etwas Selbstverständliches sei, dies jedoch bei weitem nicht so ist. Eine Feuerwehr in der Gemeinde Titz ohne ehrenamtliche und freiwillige Helfer sei nicht finanzierbar. „Die Feuerwehr ist das Ruhekissen der Bevölkerung“, so Holzportz wörtlich.

Ein besonderer Dank ging an den Jugendfeuerwehrwart Herrn Hauptbrandmeister Stefan Wirtz, an den Vorstand für die Durchführung des traditionellen Feuerwehrfestes sowie an alle Freunde, Gönner und Mitglieder, die die Arbeit des Vereins moralisch und finanziell unterstützten.

Gegen 12.00 Uhr bedankte sich der 1. Vorsitzende Michael Höfels bei den erschienenen Mitgliedern für deren Unterstützung und beendete die Jahreshauptversammlung 2009.  

 

 

7. Februar 2009

Die diesjährige Karnevalssitzung wurde von den Vereinigten Vereinen Hasselsweiler e. V. etwas anders durchgeführt. Es galt, in einem karnevalistischen Wettbewerb die beste Darbietung zu bewerten. Für die Jury - bestehend aus Rita Hauch, Silvia Holzportz und Martin Bläsen - fiel die Wahl sehr schwer. Letzten Endes waren alle davon überzeugt, dass die Katholische Frauengemeinschaft den perfekten Auftritt hingelegt hatte.

 

 

22. Februar 2009

Heute fand der traditionelle Karnevalsumzug durch den Ort statt. Nach langen Jahren der Abstinenz nahmen wir auf Anregung vieler Kameraden der Jugendfeuerwehr wieder selbst daran teil. Ein selbst gebautes Feuerwehrauto war das Motiv der Gruppe. Anschließend wurde die jecke Zeit in der Bürgerhalle beendet.

 

15. März 2009

Eine kleine Abordnung war heute Gast bei den Kameraden aus Katzem, die nach monatelanger Arbeit einen neuen Schulungsraum renoviert und eingerichtet hatten. Dieser wurde durch Vertreter der Stadt Erkelenz und der Geistlichkeit gebührend eingeweiht.

 

 

17. März 2009

Wieder ein Rohrbruch, der für ca. 10 cm Wasser im Keller sorgte, fuhren wir gegen 10:30 Uhr nach Gevelsdorf, um dort die Kameraden bei den Aufräumarbeiten zu unterstützen.

 

 

21. März 2009

Der Männergesangverein hatte zu einem Liederabend in die Bürgerhalle Hasselsweiler eingeladen. Einige Tage vor dem Konzert erkrankte der langjährige Chorleiter Karl-Heinz Crützen derart schwer, dass kurzfristig ein Ersatz gesucht werden musste. Dieser fand sich in Gestalt von Harald Düren, der den Chor mit all seiner Routine durch den Abend führte.

 

 

3. April 2009

Um 19:41 Uhr wurden wir zu einer unbekannten Rauchentwicklung nach Hompesch gerufen. Dort waren Gartenabfälle in Brand geraten, ein Eingreifen unsererseits war allerdings nicht erforderlich.

 

 

5. April 2009

Mit dem heutigen Tag stehen die Aktivitäten der Feuerwehr Hasselsweiler der ganzen Welt zur Verfügung. Auf Initiative unseres Kameraden Mathias Diederichs ist seit heute unsere eigene Homepage online. Unter www.feuerwehr-hasselsweiler.de kann sich ein jeder über die Feuerwehr Hasselsweiler informieren. Ob Auskünfte über die Jugendfeuerwehr, Einsätze, Ratschläge zum Verhalten im Brandfall findet der Besucher sehr viel Lustiges, aber auch zum Teil sehr hilfreiche Informationen.

 

Da geriet es fast zur Nebensache, dass am gleichen Tag in Hasselsweiler in der Kreuzstrasse eine Tanne in Brand geraten war. Nach unserem Eintreffen hatte das Feuer bereits auf benachbarte Tannen und einen kleinen Schuppen übergegriffen. Durch den Einsatz unseres Schnellangriffs wurde das Feuer gelöscht.

 

 

19. April 2009

Zur ersten Zugübung des Zuges II führte uns Zugführer Robert Holzportz nach Müntz zur Bürgerhalle. Hier wurden alle Handgriffe zur Rettung von Personen aus einem brennenden Haus unter Einsatz von schwerem Atemschutz geübt. Eine wichtige Rolle bei solchen Übungen spielt die Optimierung der Zusammenarbeit zwischen den Löschgruppen Hasselsweiler, Müntz und Gevelsdorf, die den Zug II der Gemeinde Titz bilden. Weiterhin ist dies immer eine gute Gelegenheit für die Kameraden, größere, zum Teil fremde Objekte besser kennen zu lernen.

 

 


30. April 2009

Die Frühkirmes des MGV Lätitia Hasselsweiler wurde in diesem Jahr als Open-Air Mai-Fete gefeiert. Gegen 17.00 Uhr wurde seit langen Jahren wieder ein Maibaum in der Nähe der Bürgerhalle durch die Nachbarschaft der Kreuzstrasse aufgestellt. Anschließend luden die Sänger des MGV zu guter Unterhaltung und viel Spaß unter der Schirmbar ein. Eine Gefallenenehrung fand erstmalig nicht statt.

 

 

12. Mai 2009

Als Teil des ABC-Zuges 501 des Kreises Düren wurden wir zur Unterstützung der Kameraden aus Linnich um 13:24 Uhr nach Kiffelberg gerufen. Dort war nach Arbeiten des Betreibers eine Gasleitung schwer beschädigt worden. Eine über 4 m hohe Gasfontäne schoss aus der Leitung und sorgte dafür, dass umfangreiche Absperrmaßnahmen eingeleitet wurden. Erst fast 4 Stunden später konnte die Einsatzstelle wieder freigegeben werden. Mehr...

 

 

16. Mai 2009

Die erste Übung des ABC-Zuges 501 des Kreises Düren führte uns in diesem Jahr nach Linnich auf das Gelände der SIG-Combiblock. Sehr ernsthaft und zügig wurde die vorgefundene Lage, ein Behälter mit unbekanntem Inhalt war umgekippt und Leck geschlagen, gewissenhaft abgearbeitet. Solche Übungen bieten den Feuerwehrleuten immer die Gelegenheit, ihr Material unter einsatzrealistischen Bedingungen einzusetzen und die notwendigen Handgriffe untereinander abzustimmen. Mehr... 

 

 

21. Mai 2009

Aufgrund von versicherungsrechtlichen Unsicherheiten wurde in diesem Jahr nicht wieder eine Planwagenfahrt zum Vatertag durchgeführt. Wir griffen auf die langjährig bewährte Unterstützung unserer Drahtesel zurück und stiegen kurzerhand um auf die Fahrräder. Vom Gerätehaus aus starteten wir in Richtung Jülich, um dort in der Bastei eine erste Rast einzulegen. Daran schloss sich eine längere Fahrt an der Rur entlang über Altenburg, Pier und Schophoven nach Inden. Dort im Geuenicher Hof stärkten wir uns mit einem guten Mittagessen. Nach der Mahlzeit stiegen wir wieder auf die Fahrräder und fuhren über Hambach nach Welldorf, um von dort unseren Tag traditionell beim Vogelschuß der Müntzer Schützen in Müntz ausklingen zu lassen. Mehr...

 

 

31. Mai 2009

Zur Pfingstkirmes besuchten wir unsere Kameraden der Löschgruppe Opherten und nahmen an deren Festzug durch den Ort teil.

 

 

7. Juni 2009

Wir folgten einer Einladung der Schützenbruderschaft St. Sebastianus Müntz zur Teilnahme am Festzug anlässlich des Schützenfestes in Müntz. Wir nahmen selbstverständlich am Festzug durch den Ort mit anschließender Parade teil.

 

 

20. Juni 2009

Auch in diesem Jahr nutzten wieder drei Kameraden der Jugendfeuerwehr die Gelegenheit, ihr gelerntes Können zu zeigen. Sie nahmen an der Prüfung zur Leistungsspange für Jugendfeuerwehrleute teil, die in diesem Jahr in Swisttal-Heimerzheim stattfand. Erfolgreich absolviert wurden die Übungen von Sebastian Daferner, Ludwig Herbst und Sascha Holzportz. Mehr...

 

21. Juni 2009

Die Schützenbrüder der St. Gereon-Schützenbruderschaft in Spiel waren auch in diesem Jahr unser Gastgeber beim Schützenfest in Spiel. Wir nahmen nach dem Hochamt an der Gefallenenehrung am Ehrenmal teil und übernahmen die Ehrenwache. Leider konnte in diesem Jahr kein neuer König oder Prinz gekrönt werden, was dem anschließenden traditionell zünftigen Frühschoppen keinen Abbruch tat. Abends waren wir wieder gern gesehene Gäste beim Festzug durch den Ort.

 

Am gleichen Tag sicherten wir gemeinsam mit den Kameraden aller Löschgruppen der Gemeinde Titz die Deutsche Meisterschaft im Radsport „Rund um Rödingen“.

 

 


22. Juni 2009

Austretendes Chlorgas setzte wiederum den ABC-Zug 501 des Kreises Düren gegen 17:45 Uhr in Gang. Nach umfangreichen Messungen der Feuerwehr Jülich konnten wir die Einsatzfahrt abbrechen, da keine bedenklichen Werte festgestellt werden konnten. Mehr...

 

Am selben Tag verstarb außerdem unser Mitglied Herr Josef Willms im hohen Alter von 89 Jahren.

 

 

27. + 28. Juni 2009

Tag der offenen Tür

 

Als Auftakt in das Jubiläumsjahr zum 75-jährigen Bestehen der Freiwilligen Feuerwehr Hasselsweiler  fand am 27. und 28. Juni 2009 ein Tag der offenen Tür rund um das Feuerwehrgerätehaus in Hasselsweiler statt. Pünktlich zum Fassanstich um 15:30 Uhr begrüßte Löschgruppenführer Michael Höfels die zahlreich erschienenen Löschgruppen, die an einem „Spiel ohne Grenzen“ für Feuerwehren teilnehmen wollten.

Leider machte es ein aufziehendes Unwetter mit starken Regenfällen unmöglich, die Spiele wie geplant stattfinden zu lassen.

Durch den Gastauftritt des Trompeterkorps „Eefelkank“, der es mit fetzigen Tönen verstand, die trotz der widrigen Umstände zahlreich erschienenen Gäste in Partylaune zu versetzen, nahm der Dämmerschoppen ein versöhnliches und gelungenes Ende.

 

Am Sonntag, dem 28. Juni eröffnete der Frühschoppen einen sehr ereignisreichen und sonnigen Tag.

So bot die Polizei eine kostenlose Fahrradcodierung an und die Verkehrswacht Jülich klärte die Besucher in eindrucksvoller Weise über die Wichtigkeit des Sicherheitsgurtes auf. Am frühen Nachmittag steuerte man dann auf den Höhepunkt zu.

Nachdem sich ein Flugfeldlöschfahrzeug der Nato-Airbase aus Geilenkirchen-Teveren in Position gebracht hatte, wurde dieses durch den Einsatzleitwagen (ELW 3) des Feuerschutztechnischen Zentrums des Kreises Düren, der Drehleiter des Zuges I der Stadt Jülich und einer Rettungsstaffel des Deutschen Roten Kreuzes aus Jülich sehr eindrucksvoll eingerahmt. Der Rettungshubschrauber der SAR-Staffel aus Nörvenich „SAR 41“ übertraf alle Erwartungen der Besucher. Nach dessen Landung um Punkt 14 Uhr auf dem Sportplatz standen die Besatzungen des Hubschraubers und der anderen Großfahrzeuge den Zuschauern Rede und Antwort. Keine Frage blieb unbeantwortet. Ebenso überrascht und beeindruckt waren die sehr zahlreich erschienen Besucher über die durchgeführten Löschübungen. So wurde die Handhabung eines Feuerlöschers nicht nur erklärt, sondern man konnte auch selbst Hand anlegen und ein Feuer löschen. Die Simulation einer Fettexplosion war hier das imposante Highlight.  

Abgerundet wurde dieser unvergessliche Tag der offenen Tür durch die frisch gebackenen Waffeln mit Kirschen und Schlagsahne, die traditionell reißenden Absatz fanden.

Die Mitglieder der Freiwilligen Feuerwehr bedanken sich recht herzlich bei allen Besuchern, besonders bei den Partnerinnen für deren tatkräftige Unterstützung.

Flugfeldlöschfahrzeug der Nato-Airbase Geilenkirchen-Teveren
Flugfeldlöschfahrzeug der Nato-Airbase Geilenkirchen-Teveren
Feuerlöschübung für jedermann
Feuerlöschübung für jedermann
Der SAR 41 findet großen Anklang
Der SAR 41 findet großen Anklang
Der Platz in Hasselsweiler war komplett belegt
Der Platz in Hasselsweiler war komplett belegt
Eine beeindruckende Flamme erzeugt durch die Fettexplosion
Eine beeindruckende Flamme erzeugt durch die Fettexplosion
Jülicher Zeitung
Jülicher Zeitung
 

9. Juli 2009

Kurz nach Mitternacht fuhren wir nach Titz zur dortigen Hauptschule. Dort war durch die Polizei ein Brand in der Küche gemeldet worden. Der Brand konnte schnell gelöscht werden. Trotzdem entstand ein Schaden von ca. 50.000 € an Inventar und Deckenverkleidung. Mehr...

JZ: 10. Juli 2009
JZ: 10. Juli 2009
 

12. Juli 2009

Die zweite Zugübung des Zuges II der Gemeinde Titz, bestehend aus den Löschgruppen Hasselsweiler, Müntz und Gevelsdorf fand auf dem Gelände der Fa. Holzbau Heesen in Spiel statt. Auch hier wurde der Umgang mit Material und Gerät geübt, doch ebenso die Gelegenheit der Erkundung des Geländes wurde sehr gerne durch die Kameraden angenommen.

Diese Übung war auf Wunsch des Firmeninhabers Peter Heesen durchgeführt worden, da in einer Zimmerei sehr viel Brennbares vorhanden ist und im Ernstfall schnelle Hilfe großen Schaden verhindern kann. Gedankt wurde es den Kameraden mit kühlen Getränken sowie Grillwürstchen, die vorbereitet waren durch die der Feuerwehr Hasselsweiler sehr eng verbundenen Familien Hompesch und Burkhardt aus Spiel.

Amtsblatt: 26. Juli 2009
Amtsblatt: 26. Juli 2009
 

21. Juli 2009

Ein einzigartiges Wetterphänomen sorgte an diesem Tag gegen 20:00 Uhr für zahlreiche Einsätze. Ein Tornado hatte in Gevelsdorf und auf der angrenzenden Autobahn A 44 zahlreiche Bäume und Sträucher entwurzelt. An mehreren Einsatzstellen wurden die Straßen und Verkehrswege durch uns wieder freigeräumt. Mehr...

 

31. Juli 2009

Um 20:22 Uhr fuhren wir nach Gevelsdorf, um dort Laubschnitt zu löschen, welches beim Verbrennen ausser Kontrolle geraten war.

 

 

3. August 2009

Gegen 22:00 Uhr wurden wir nach Ameln in das Gewerbegebiet gerufen. Dort hatte sich ein LKW beim Rangieren den Kraftstofftank aufgerissen und ca. 500 l Diesel waren ausgelaufen. Die oberflächlichen Diesellachen wurden mit Bindemittel aufgenommen. Das verseuchte Erdreich wurde auf Veranlassung der Unteren Wasserbehörde abgebaggert und entsorgt. Mehr...

 

 

7. August 2009

Ein schweres Unwetter mit Starkregen sorgte für den nächsten Einsatz, der uns gegen 22:00 Uhr zur Unterstützung nach Jülich führte. Unsere Einsatzstellen waren neben ca. 150 weiteren zum einen in der kleinen Rurstrasse sowie im Keller der Berufsbildenden Schulen. Dort waren jeweils größere Mengen Wasser in die Keller gelaufen und wir halfen den Betroffenen, das Wasser zu entfernen. Mehr...

 

 

10. August 2009

Um 20:30 Uhr fuhren wir zu einem Verkehrsunfall auf der L 241-L 277 in Höhe Jackerath. Wahrscheinlich war nicht angepasste Geschwindigkeit der Grund dafür, dass ein PKW von der Autobahn kommend beim Abbiegen auf die L 277 von der Fahrbahn abkam und im gegenüberliegenden Graben auf dem Dach liegen blieb. Fahrer und Beifahrer wurden bei diesem Unfall leicht verletzt und mußten zur ambulanten Behandlung ins Krankenhaus gebracht werden. Am PKW entstand ein Sachschaden von ca. 40.000 €. Mehr...

 

 

15. August 2009

An diesem Abend nahmen wir am Festzug der Löschgruppe Kalrath zusammen mit unseren Kameraden der Jugendfeuerwehr teil.

 

 

18. August 2009

Plötzlich und unerwartet starb heute unser langjähriges Mitglied Peter Matzerath aus Spiel im Alter von 73 Jahren.

 

 

22. August 2009

Am heutigen Sonntag besuchten wir unsere Kameraden der Löschgruppe Güsten zu deren Tag der offenen Tür. Wie jedes Jahr hatten wir einen angenehmen Sonntagmorgen in Form eines Frühschoppens.

 

 

23. August 2009

Die Löschgruppe Rödingen hatte zum Tag der offenen Tür eingeladen. Anlass war die feierliche Indienststellung eines neuen Gerätewagen Logistik 2, der als Ersatz für den 40 Jahre alten Schlauchwagen 2000 durch den Rat der Gemeinde Titz genehmigt und beschafft wurde. Bei strahlendem Sonnenschein segnete Herr Pastor Dieter Telorac das Fahrzeug und alle Kameraden, die auf diesem ihren Dienst verrichten, in der Hoffnung, dass Mensch und Material stets unversehrt von den Einsätzen heimkehren.

 

 

27. August 2009

Nachmittags um halb 6 Uhr abends brannten ca. 300 m² Stoppelfeld am Ortsausgang Hasselsweiler am Ende der Wiesenstrasse. Durch den Einsatz des Schnellangriffs und die Unterstützung eines anwesenden Landwirtes konnte das Feuer schnell eingedämmt werden. Mehr...

 

4. - 6. September 2009

Jubiläumswochenende und Kreisfeuerwehrfest in Hasselsweiler

 

An diesem Wochenende fand der Festakt zu den Feierlichkeiten des 75-jährigen Bestehens der Freiwilligen Feuerwehr Hasselsweiler statt. Unter der Schirmherrschaft von Herrn Bürgermeister Josef Nüßer sollte dieses Jubiläum in Zusammenhang mit dem Kreisfeuerwehrfest des Kreisfeuerwehrverbandes des Kreises Düren gebührend zelebriert werden.

 

Den Auftakt machte der Festkommers am Freitagabend, dem 4. September 2009 um 19.30 Uhr. In einer feierlichen Atmosphäre wurden 75 Jahre Feuerwehr Hasselsweiler entsprechend gewürdigt. Nachdem der 1. Schriftführer Christoph Wirtz einen kurzen Einblick in die Chronik der langen Vereinsgeschichte gegeben hatte, freute sich Brandinspektor Robert Holzportz besonders hohe politische Gäste unter den Gratulanten begrüßen zu dürfen. Neben dem Landtagsabgeordneten Josef Wirtz nahm sich vor allem Thomas Rachel, MdB, die Zeit, der Feuerwehr Hasselsweiler zu gratulieren. Genauso freute sich die Jubilarin über die Glückwünsche aller anwesenden Ortsvereine und Löschgruppen der Gemeinde Titz. Musikalisch wurde der Festkommers untermalt durch Liedbeiträge des MGV Lätitia Hasselsweiler sowie durch die fast professionellen Töne der Blaskapelle Siebenbürgen.

 

Dieser festliche Anlass war ebenfalls Rahmen für Ehrungen und Beförderungen verdienter Kameraden. Johannes Diederichs und Hans Terjung wurden zu Feuerwehrmännern ernannt. Zum Oberfeuerwehrmann wurden befördert Andreas Düren und Peter Diederichs und zum Hauptbrandmeister Markus Corsten. Hans Diederichs wurde nach mehr als 35 Jahren aktivem Dienst in die Ehrenabteilung aufgenommen. Hauptfeuerwehrmann Lambert Nieveler erhielt für 35 Jahre aktiven Dienst die Ehrennadel in Silber.

JZ: 8. September 2009
JZ: 8. September 2009
 

Am Samstag, dem 5. September 2009 begann um 20.00 Uhr der Dämmerschoppen zum Jubiläum und Kreisfeuerwehrfest. In der bis zum Bersten gefüllten Bürgerhalle Hasselsweiler sorgten die bekannte Coverband „Spotlight“ und mit einem Gastauftritt gegen 22 Uhr die „Mennekrather“-Showband für hervorragende und ausgelassene Stimmung bis in den frühen Sonntagmorgen.

 

Der Sonntag sollte dem Jubiläum ein würdiges Finale beschehren. Nach der heiligen Messe für die Lebenden und Verstorbenen der Löschgruppe Hasselsweiler versammelte man sich am Sonntagmorgen am Ehrenmahl, um der Gefallenen der beiden Weltkriege zu gedenken. Diese Gefallenenehrung wurde musikalisch wieder durch das Tambourcorps Boslar und den MGV Lätitia Hasselsweiler untermalt.

Es folgte ein sehr ausgelassener Frühschoppen mit Verlosung und anschließender Cafeteria. Den absoluten Höhepunkt des Festjahres bildete – da waren sich alle Beteiligten einig – der abschließende riesige Festzug durch Hasselsweiler. Bei strahlendem Wetter erfolgte die Aufstellung der 29 Gruppen auf dem Sportplatz neben der Bürgerhalle. Mehr als 400 Personen zogen anschließend umrahmt von 2 Blaskapellen und 3 Trommlercorps durch das verkehrsberuhigte Hasselsweiler. Dabei sorgten die Kameraden der Löschgruppe Müntz durch die Absperrung der Straßen für die nötige Sicherheit. Nach gut 90 Minuten wieder am Sportplatz angekommen löste sich der Festzug nach letzten Gruß- und Dankesworten des 1. Schriftführers Christoph Wirtz und des Kreisbrandmeisters Hans-Jürgen Wolfram nach der abschließenden Deutschen Nationalhymne wieder auf.

JZ: 8. September 2009
JZ: 8. September 2009
 

Dieses Jubiläum mit den hervorragend besuchten Veranstaltungen und der unglaublichen Unterstützung der Bevölkerung und befreundeten Vereinen war für die Feuerwehr Hasselsweiler ein unvergesslicher Moment, an den sich jeder auf seine Weise gerne zurück erinnern wird. Mehr... 

 

Diese Unvergesslichkeit unterstreicht am Ende noch eine kleine Geschichte. Als wir nach unserem gemeinsamen Frühstück am folgenden Montagmorgen anschließend mit einigen Kameraden gemeinsam die Bürgerhalle säuberten und aufräumten eröffnete unser langjähriger aktiver Logistikmanager Manfred Hoffmann, dass am vorherigen Sonntagabend kurz vor Mitternacht, als einige Kameraden noch immer das Jubiläum ausklingen ließen, seine Tochter Sandra einen gesunden Sohn zur Welt gebracht hatte. Leon Florian, benannt nach dem Schutzpatron der Feuerwehr, sollte dann am Abend noch gebührend pinkeln gelassen werden.

JZ: 23. September 2009
JZ: 23. September 2009
 

20. September 2009

Anlässlich des 125-jährigen Bestehens feierte der Pfarr-Cäcilienchor Hasselsweiler heute dieses Jubiläum mit einem Pfarrfest. Nach dem durch den Chor gestalteten feierlichen Hochamt waren alle Bewohner zu kühlem Bier und Grillspezialitäten, mit Aktivitäten für Kinder rund um das Pfarrheim eingeladen.

 

 

21. September 2009

Um 11:08 Uhr löste ein Rauchmelder im Alten- und Pflegeheim Hl. Familie den nächsten Einsatz aus. Verursacht wurde er durch den beim Öffnen eines Dampfgarers austretenden Wasserdampf. Es waren keine Maßnahmen erforderlich.

 

 

26. September 2009

Eine Großübung der Bereitschaft NRW II Düren/Euskirchen führte um 6:31 Uhr ca. 150 Feuerwehrmänner und – Frauen zunächst zur Kreisleitstelle nach Stockheim. Dort wurde in Kolonnenfahrt mit mehr als 20 Einsatzfahrzeugen der Tagebau Hambach angefahren. Zusammen mit der Werksfeuerwehr der RWE Power sollte dort ein großer Flächenbrand bekämpft werden und das Fördern von Wasser über lange Wegstrecken geübt werden. Erst am späten Nachmittag kehrten wir von dieser Übung wieder heim. Mehr...

 

 


27. September 2009

Wieder unterstützten wir die Kameraden der Löschgruppe Jackerath, die sich an der Durchführung der Dorfkirmes beteiligten, indem wir der Einladung auf Teilnahme am Festzug mit anschließender Parade folgten. Wie immer wurden wir auch durch unsere Jugendfeuerwehr personell sehr unterstützt.

 

 

17. Oktober 2009

Zu Nachlöscharbeiten und Gestellung einer Brandsicherheitswache fuhren wir gegen 6:30 Uhr nach Linnich. Dort hatte in der Nacht eine Lagerhalle in voller Ausdehung gebrannt. Erst nach mehreren Stunden konnte das Feuer unter Kontrolle gebracht werden. Wir lösten die erschöften Kameraden früh am Morgen ab und müssten nur noch ab und zu das wieder aufflammende Feuer ablöschen. Mehr...

Aachener Nachrichten
Aachener Nachrichten
 

25. Oktober 2009

Als weitere Feierlichkeit im Festjahr des 125-jährigen Bestehens des Pfarr-Cäcilienchores Hasselsweiler fand ein Chorkonzert in der Pfarrkirche zu Hasselsweiler statt. Unterstützt durch den Männergesangverein Lätitia Hasselsweiler, dem St. Cäcilia-Kirchenchor Müntz und dem Kirchenchor Rödingen wurde den zahlreich erschienenen Zuhörern eine besinnliche Feierstunde mit hervorragendem Chorgesang dargeboten.

 

 


31. Oktober 2009

Heute fand der erste Atemschutztag nach FwDV 7 der Feuerwehren der Gemeinde Titz statt. Alle Atemschutzgeräteträger waren eingeladen, an der jährlich notwendigen und vorgeschriebenen Übung und Weiterbildung teilzunehmen. Der Tag gliederte sich in einen theoretischen und zwei praktischen Ausbildungseinheiten. Brandinspektor Hans-Peter Jäger brachte den Kameraden zunächst die theoretischen Veränderungen nahe. Danach wurde im alten Marienheim in Hasselsweiler eine Einsatzübung durchgeführt. Anschließend musste jeder Teilnehmer noch seine Tauglichkeit auf der Atemschutzübungsstrecke des Forschungszentrums Jülich unter Beweis stellen. Mehr... 

Amtsblatt: 13. Dezember 2009
Amtsblatt: 13. Dezember 2009
 

4. November 2009

Um 18:00 Uhr mußten wir nach Titz ausrücken, um dort ausströmendes Gas zu bekämpfen. Doch es stellte sich heraus, dass es sich lediglich um aufsteigende Luftblasen in einer Grundwassermessstelle handelte.

 

 

5. November  2009

Heute verstarb unser langjähriges passives Mitglied Franz Ulmer im Alter von 82 Jahren.

 

 

11. November  2009

Erstmalig sicherten wir einen kleinen Martinszug der Kindertagesstätte „Steppke“ mit einigen Kameraden und versetzten die Kleinen mit Pechfackeln in die richtige Stimmung.

Jülicher Woche
Jülicher Woche
 

Am gleichen Tag verstarb unser passives Mitglied Frau Klara Schmitz im Alter von ebenfalls 82 Jahren.

 

 

13. November  2009

Wir sicherten in diesem Jahr wieder den St. Martinszug in Hasselsweiler, der von vielen Kindern mit bunten Fackeln begleitet wurde. Anschließend fand wieder das traditionelle Weckmannessen mit „Türmchen Bauen“ in der Gaststätte Dahmens Eck statt.

 

 


14. November  2009

Gemeinsam mit dem MGV Lätitia Hasselsweiler, dem Tambourcorps Boslar, den Vereinigten Vereinen und dem Ortsvorsteher Robert Holzportz nahmen wir wieder an der Gefallenenehrung zum Volkstrauertag am Ehrenmal teil.

 

 

15. November  2009

Im jährlichen Wechsel mit den Kameraden der Löschgruppe Ameln waren wir in Spiel zu Gast, um dort die Kinder während des Martinszuges sicher durch die Straßen zu begleiten.

 

22. November 2009

Zur Taufe von Leon Florian Hoffmann war eine Abordnung der Feuerwehr Hasselsweiler eingeladen. In der Pfarrkirche St. Cosmas und Damian zu Titz wurde unser Jubiläumskind in die christliche Gemeinschaft aufgenommen. Wir überbrachten ein Geschenk.

 

 

23. November  2009

Unser Wehrleiter Martin Roß hatte zur Jahreshauptversammlung der Freiwilligen Feuerwehr der Gemeinde Titz eingeladen. Es wurde der Jahresbericht mit den Aktivitäten der Gemeindefeuerwehr verlesen. Daraus ging hervor, dass insgesamt 1234 Einsatzstunden im vergangenen Jahr für den Schutz und die Rettung Titzer Bürger erbracht werden mussten. Mehr...

 

Nach einer im Vorfeld stattgefundenen Anhöherung der einzelnen Löschgruppen wurden die neuen Löschgruppenführer vom Wehrleiter für die Dauer von 6 Jahren ernannt. Für unsere Löschgruppe änderte sich nichts, da sich die Löschgruppe Hasselsweiler für das alte Gespann Michael Höfels und Markus Corsten ausgesprochen hatte.

Ein weiterer wichtiger Punkt der Tagesordnung war die Ernennung eines Fachberaters Seelsorge. Diese wichtige Aufgabe erfüllt nun unser langjähriges aktives Mitglied Herr Diakon Manfred Kappertz. Seine Aufgabe wird es in diesem Amt sein, sowohl geschädigte, aber vor allem auch helfende Personen während oder nach Einsätzen seelsorgerisch zu betreuen.

 

 

28. November 2009

Wir unterstützten mit einem Fahrdienst wieder die Vereinigten Vereine Hasselsweiler bei der Durchführung des Seniorentages in der weihnachtlich geschmückten Bürgerhalle.

 

 

17. Dezember 2009

Gegen 16:45 Uhr war ein spielendes Mädchen in Jackerath zwischen zwei Silageballen gerutscht und konnte sich mit eigener Hilfe nicht mehr befreien. Zusammen mit den Kameraden der Löschgruppen Jackerath, Opherten und Titz zogen wir die Ballen auseinander und übergaben das Mädchen unverletzt dem Rettungsdienst. Mehr...

 

In der Nacht um 22:43 Uhr fuhren wir noch in die Feldgemarkung Müntz-Ralshoven. Dort hatte ein Landwirt Gartenabfälle angezündet. Es waren keine Maßnahmen erforderlich. Bild

 

 


18. Dezember 2009

Im Rahmen einer Gruppenführerbesprechung ernannte Gemeindebrandinspektor Martin Roß die neuen Zugführer der drei Züge in der Gemeinde Titz nebst Stellvertreter. Zug II, dem auch unsere Löschgruppe angehört wird nach wie vor angeführt durch Zugführer und Brandinspektor Robert Holzportz. Vertreten wird er durch Hauptbrandmeister Stefan Wirtz. Bild

 

 

19. Dezember 2009

Auf Einladung unserer Kameraden der Löschgruppe Müntz besuchten wir deren Weihnachtsmarkt vor dem Gerätehaus. Bei eisiger Kälte schmeckte der Glühwein besonders gut, doch die geheizte Fahrzeughalle bot den zahlreich erschienenen Gästen etwas mehr Wohlbehagen.

 

Am gleichen Tag trafen sich die Kameraden der Jugendfeuerwehr zusammen mit ihrem Jugendfeuerwehrwart Stefan Wirtz zu einer kleinen Weihnachtsfeier. Bei Spielen mit der Wii hatten alle Beteiligten einen Riesenspaß.

 

 

22. Dezember 2009

Um 10:28 Uhr trug das schnelle Handeln der Feuerwehr dazu bei, einen Großbrand auf dem Dackweiler Hof zu verhindern. Eine Kartoffellagerhalle hatte Feuer gefangen und es hatte sich ein Schwelbrand hinter der Isolierung festgesetzt. Er konnte durch uns schnell unter Kontrolle gebracht werden. Mehr...

JZ: 23. Dezember 2009
JZ: 23. Dezember 2009
 

27. Dezember 2009

In weihnachtlicher Stimmung fand wieder das Weihnachtssingen des MGV Lätitia Hasselsweiler auf dem Markplatz statt. Auf dem Programm stand wieder Besinnliches rund um die Weihnachtszeit. Die gute Resonanz der Bevölkerung und nicht zuletzt der Ausschank von wärmenden Getränken sorgten für einen ruhigen Jahresausklang.

 

 

 
Nachtrag:

Die Löschgruppe Hasselsweiler rückte im Berichtzeitraum zu 21 Einsätzen aus. Fehleinsätze waren keine zu verzeichnen.

 

An 18 Tagen wurden Übungs- und Lehrstunden abgehalten. Darin inbegriffen sind 2 Zugübungen des Zuges II (bestehend aus den LG Hasselsweiler, Müntz, Gevelsdorf), sowie 2 Übungen des ABC-Zuges 501 des Kreises Düren (bestehend aus den Feuerwehren der Gemeinde Titz, Jülich und Linnich). Weiterhin folgten wir 22 Einladungen befreundeter Wehren und Vereine.

 

An Lehrgängen und Weiterbildungen nahmen teil:

OBM Corsten Markus

Atemschutzgerätewart bei der Hauptstelle für Grubenrettung

in Herne

19.01.09 – 23.01.09

OFM Ernst Patrick

FM Terjung Hans

Sprechfunker beim FTZ in Stockheim

14.03.09 – 28.03.09

FM Düren Andreas

Atemschutzgeräteträger beim FTZ in Stockheim

04.04.09 – 25.04.09

OFM Ernst Patrick

Maschinist beim FTZ in Stockheim

18.04.09 – 09.05.09

BI Holzportz Robert

HBM Corsten Markus

Seminar: Fortbildung für Zug und Gruppenführer beim FTZ in Stockheim

02.11.09

FM Diederichs Johannes

Sprechfunker beim FTZ in Stockheim

07.11.09 – 14.11.09

HBM Corsten Markus

Seminar: Brandmeldeanlagen beim FTZ in Stockheim

14.11.09

HBM Corsten Markus

Seminar Türöffnung an der Einsatzstelle in Bonn

17.12.09

Unsere Kameraden der Jugendfeuerwehr nahmen auf kommunaler Ebene während 17 Tagen an Übungs- und Lehrstunden teil und unterstützen uns bei zahlreichen Festzügen und Gefallenenehrungen.

 

Zum Ende des Jahres 2009 besteht die Freiwillige Feuerwehr Hasselsweiler e.V. aus insgesamt 181 Mitgliedern, darunter zählen

 

7 Mitglieder der Jugendfeuerwehr

23 Mitglieder der aktiven Wehr

151 passive Mitglieder

 

 

Hasselsweiler, den 31. Januar 2010

 

 

Christoph Wirtz

1. Schriftführer