Feuerwehrfest 2013 in Hasselsweiler

 

Frühschoppen mit Auszeichnungen und Fest für die ganze Familie

Nach der sehr feierlich gehaltenen heiligen Messe für die Lebenden und Verstorbenen der Löschgruppe Hasselsweiler, die von Herrn Pastor Frey gehalten und durch den Pfarrcäcilienchor Hasselsweiler musikalisch umrahmt wurde, versammelte man sich am Sonntagmorgen am Ehrenmahl, um der

Gefallenen der beiden Weltkriege zu gedenken.

 

Der 1. Vorsitzende der Freiweilligen Feuerwehr Hasselsweiler, Michael Höfels, legte nach einer kurzen Ansprache einen Kranz am Ehrenmal nieder. Die Ehrenwache wurde gehalten durch die aktiven Kameraden der Löschgruppe Hasselsweiler, gemeinsam mit dem Tambourcorps Boslar sowie dem Pfarrcäcilienchor Hasselsweiler.

 

Zum anschließenden Frühschoppen freute sich der 1. Vorsitzende Michael Höfels besonders, unter den Besuchern den Bürgermeister der Gemeinde Titz, Herrn Jürgen Frantzen, den Ortsvorsteher von Hasselsweiler, Herrn Robert Holzportz und Gemeindebrandinspektor Martin Roß, sowie den Kreisbrandmeister Hans-Peter Herkenrath begrüßen zu können. Es standen wieder zahlreiche Ehrungen und Beförderungen auf dem Programm.

 

So wurde Gemeindebrandmeister Martin Roß durch den Löschgruppenführer Hauptbrandmeister Michael Höfels für seine inzwischen 40-jährige aktive Dienstbereitschaft in der Löschgruppe Hasselsweiler und in der Gemeinde Titz geehrt. Die Verdienste von Martin Roß reichen weit über das normale ehrenamtliche Maß hinaus. So absolvierte er nicht nur zahllose Lehrgänge auf Gemeinde-, Kreis- und Landesebene. Diese waren die Grundlage für seine Beförderungen bis hin zum Gemeindebrandinspektor. Besonders hervorzuheben ist hier aber auch sein ehrenamtliches Engagement für das Vereinswesen in Hasselsweiler. So bekleidete er von 1978 bis 1988 im Feuerwehrverein das Amt des 1. Vorsitzenden. Seine feuerwehrtechnische Laufbahn krönte er im Jahr 1991 mit der Ernennung zum Gemeindebrandmeister der Gemeinde Titz. Hier lenkte er mit starker Hand sehr erfolgreich die Geschicke der gesamten Gemeindefeuerwehr.

Kreisbrandmeister Hans-Peter Herkenrath hatte die besondere Ehre, den ersten Vorsitzenden und Löschgruppenführer Michael Höfels für besondere Verdienste für die Feuerwehr das Feuerwehrehrenabzeichen in Silber zu verleihen. Abschließend wurden noch folgende Kameraden nach erfolgreich bestandenen Lehrgängen auf Gemeindeebene durch Gemeindebrandinspektor Herrn Martin Roß befördert:

 

Die Feuerwehrmann-Anwärter

Stefan Pistel, Michael Hirsch sowie Dominik Daferner wurden zu Feuerwehrmännern befördert und die Feuerwehrmänner Ludwig Herbst und Sascha Holzportz jeweils zum Oberfeuerwehrmann.

 

Es folgte ein sehr gut besuchter Frühschoppen mit anschließender Cafeteria, der ganz im Zeichen der Kinder stand. So wurde neben einer Kinderverlosung noch Ponyreiten, Kistenklettern und Zuckerwatte angeboten, was sehr gerne von den zahlreich erschienenen Kindern angenommen wurde.

An dieser Stelle gilt es noch mal allen Kuchenspendern und Helfern der Cafeteria herzlichst zu danken.

Das Kistenklettern sorgte aber auch bei den Erwachsenen für viel Spaß und Michael Hirsch knackte den durch Mathias Diederichs im Jahr 2007 aufgestellten Höhenrekord von 25 Kisten auf 30 Kisten.

 

Untermalt wurde die Cafeteria durch die Sängerin Silvia Confido, die jetzt zum wiederholten Male schon fast traditionell durch eine tolle Tanzeinlage der Disco-Tiger vom SV Malefinkbach unterstützt wurde. Die Jungs und Mädchen haben mit Trainerin Stefanie Nobis eine eigene Choreographie zu einem Hit der Sängerin gelernt und freuten sich darauf, diese beim Auftritt in Hasselsweiler zu präsentieren.